PDF

Waldwirtschaftsplan Oberägeri, Kanton Zug

Damit die Waldfunktionen sichergestellt werden können, wird die Korporation Oberägeri die Waldpflege leicht erhöhen und zukünftig rund 10'000 m3 Holz pro Jahr nutzen.

Unsere Leistungen

Analyse und Interpretation der forstlichen Kennzahlen für die Korporation Oberägeri. Erstellung des Wirtschaftsplanes gemeinsam mit dem Amt für Wald und Wild Kanton Zug auf Basis der von der Naturkonzept AG entwickelten Mustervorlage.

Auftraggeber

Amt für Wald und Wild Kanton Zug

Jahr

2013-2013

Gemeinsam mit dem Amt für Wald und Wild hat die Naturkonzept AG ein Konzept und eine Mustervorlage für die Waldwirtschaftspläne im Kanton Zug erstellt (in anderen Kantonen auch Betriebsplan genannt). Als einer der ersten grösseren öffentlichen Waldeigentümer hat die Korporation Oberägeri einen neuen Wirtschaftsplan nach dieser Vorlage erhalten. Darin sind unter anderem die bisherige Waldentwicklung und der heutige Waldzustand beschrieben und mittels «Vertrag zur Waldbewirtschaftung» die zukünftigen Nutzungsmengen zwischen Kanton und Korporation vereinbart. Der jährliche Hiebsatz und die maximale Holznutzungsmenge wurden spezifisch je Waldfunktion (Schutzwald, Naturschutz, Erholung und Multifunktionaler Wald) hergeleitet. Zusätzlich wurden je Waldfunktion weitergehende Vereinbarungen zwischen Waldeigentümerin und Kanton z.B. bezüglich Waldnaturschutz, Schutzwaldpflege und Erholungwald getroffen. Der Wirtschaftsplan der Korporation Oberägeri ist auf ihrer Homepage einsehbar.