PDF

Waldbewertungen für Niederhaltungen entlang Hochspannungsleitungen

Dort wo Werkleitungen in Wäldern sind, sorgen Waldniederhaltungen für Betriebssicherheit. Die Grundeigentümer werden dafür entschädigt.

Unsere Leistungen

Entwicklung eines Bewertungstools für eine rationelle und strukturierte Waldbewertung, Begehung der Wälder entlang Werken/Hochspannungsleitungen, Kontakt mit Grundeigentümern und Forstdienst, Ermittlung der Entschädigungen für die Waldniederhaltungen, Erstellung Pläne mit Leitungen und Servitutsflächen, Waldbewertungsdossiers als Beilage für die Dienstbarkeitsverträge erstellen.

Auftraggeber

Werke (u. a. Axpo, Alpiq, Swissgrid, EKS, EKT)

Jahr

2006-laufend

Als externe Fachspezialistin ermittelt die Naturkonzept AG für verschiede Werke die Entschädigungen für Waldniederhaltungen. Als Grundlage dienen die «Richtlinien zur Schätzung von Waldwerten 2018» des Schweizerischen Forstvereins. Mit Kenntnissen über den Standort sowie Begehungen vor Ort schätzt die Naturkonzept AG u. a. den Ertragsausfall, die Randschäden sowie den vorzeitigen Abtrieb und ermittelt die Servitutsflächen. Den Werken überreicht sie ein standardisiertes, nachvollziehbares Dossier mit Angaben zur Berechnung. Die sauber ausgearbeiteten Planbeilagen zeigen die Servitutsflächen entlang der Leitungen. Unsere Dossiers dienen den Werken und Grundeigentümern als Vertragsbeilage und sind für die öffentliche Beurkundung und Eintragung im Grundbuch zugelassen. Die Naturkonzept AG begleitet und koordiniert auf Wunsch anschliessend die Holzereiarbeiten für Waldniederhaltungen und die Sicherheitsholzschläge.