Kurse “Naturnahe Grünraumgestaltung”, Kanton Thurgau

Vögel, Igel, Schmetterlinge und Co dürfen sich freuen: Dank dem Projekt "Vorteil naturnah" wird der öffentliche Siedlungsraum im Kanton Thurgau für sie attraktiver.

24 Thurgauer Gemeinden engagieren sich im Projekt «Vorteil naturnah». Mit diesem Projekt unterstützt das Amt für Raumentwicklung die Gemeinden dabei, öffentliche Siedlungsräume naturnah zu gestalten, insbesondere finanziell, aber auch mit Weiterbildungsangeboten und Informationsmaterial. Im Auftrag des Amtes für Raumentwicklung bietet die Naturkonzept AG zusammen mit der Markus Allemann Naturgärten GmbH den zahlreichen interessierten Gemeinden mehrere Kurse zu naturnaher Gestaltung und Pflege von Grünräumen an. Die Werkhofmitarbeitenden lernen, wie die Biodiversität auf öffentlichen Siedlungsflächen gefördert werden kann. Am ersten Kurs in Tägerwilen wurden einheimische Sträucher und Wildblumen gepflanzt, Ast- und Steinhaufen errichtet, Heckensäume angelegt und Ruderalstandorte aufgewertet. Die Werkhofmitarbeitenden werden im Rahmen des Projekts «Vorteil naturnah» zahlreiche Massnahmen möglichst selbst umsetzen und die geschaffenen, naturnahen Flächen anschliessend auch naturnah pflegen und erhalten.

Unsere Leistungen

Projektierung der Kurse inklusive didaktisches Konzept; Organisation der Kurse inkl. Räumlichkeiten, Anmeldeformalitäten usw.; Erstellung von Kursunterlagen; Vorbereitung und Durchführung der halbtägigen Kurse.

Auftraggeber

Kanton Thurgau, Amt für Raumentwicklung, Abteilung Natur und Landschaft

Jahr

2020-2021