PDF

Evaluation der Waldentwicklungsplanung beider Basel

Die Waldentwicklungspläne (WEP) werden derzeit in den Kantonen überprüft und bei Bedarf revidiert. Doch wie können die WEP geeignet evaluiert werden und was sind die Folgerungen daraus?

Unsere Leistungen

Begleitung Amt für Wald beider Basel bei der Evaluation ihrer Regionalen Waldentwicklungspläne (WEP), Auswertung und Bericht der internen Analyse inkl. Formulierung von Folgerungen und möglichen Lösungsansätzen für die Umsetzung, Publikation in der SZF Schweiz. Zeitschrift für Forstwesen (Nr. 167, 2016).

Auftraggeber

Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt, Amt für Wald beider Basel

Jahr

2015-2016

Wie in den meisten Kantonen sind auch in den beiden Basel die WEP vor gut 15 Jahren als Teil der überbetrieblichen Waldplanung ins Leben gerufen worden. Welches sind die Erkenntnisse aus dem Planungs- und Umsetzungsprozess? Haben sich die WEP als Waldplanungsinstrumente bewährt? Wie soll die zweite WEP-Generation aussehen? Zur Beantwortung dieser Fragen haben die beiden Basel ihre regionalen WEP aus interner und externer Sicht evaluiert. Für telefonische Breitenbefragungen und Experteninterviews wurde das Büro Interface Politikstudien Forschung Beratung GmbH beigezogen. Die Evaluation entpuppte sich als spannender und fruchtbarer Prozess. Stärken und Schwächen der regionalen WEP sowie Lösungsansätze konnten aufgezeigt werden. Das Vorgehen für die Evaluation hat sich bewährt, insbesondere die Synthese der zwei unabhängig voneinander evaluierten Perspektiven «intern» und «extern» erwies sich als grosser Nutzen. Die Methoden und Erkenntnisse dieser Evaluation lassen sich auch für andere Kantone verwenden. Link zu SZF Artikel.