PDF

Bodenkundliche Baubegleitung (BBB) Kiesabbau in Mauren, Kanton Thurgau

Je nach Maschine wenden Unternehmer und Bodenkundliche Baubegleiter nach gemeinsamer Absprache der Situation angepasste, bodenschonende Verfahren an.

Unsere Leistungen

Erarbeitung Bodenschutzmassnahmen, Bodenkundliche Baubegleitung (BBB), Montage und Unterhalt der Tensiometerstation, Baujournal führen, Rapporte zuhanden Bauherr und kantonaler Bodenschutzfachstelle.

Auftraggeber

STRABAG AG

Jahr

2018-laufend

Auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche in Mauren plant die STRABAG AG über mehrere Jahre Kies abzubauen und das Land nach einer Rekultivierung wieder der landwirtschaftlichen Nutzung zur Verfügung zu stellen. Dieses Vorhaben erfordert gemäss kantonaler Stellungnahme eine Bodenkundliche Baubegleitung (BBB).

Für den Ausbau von Ober- und Unterboden in einer ersten Etappe wurde eine Schürfkübelraupe eingesetzt, bei welcher Bodenüberfahrten nicht zu verhindern sind. In Absprache mit der BBB wurden Fahrgassen erstellt und möglichst nur auf dem stabileren Oberboden oder auf dem nicht verdichtungsgefährdeten Untergrund gefahren. Damit wurden Überfahrten stark reduziert bzw. der Boden geschont. Die Ober- und Unterbodendepots wurden in unmittelbarer Nähe geschüttet. Für die Erschliessung der Depots wurden Baggermatratzen eingesetzt. Das Schütten der Flächendepots übernahm ein Raupenbagger. Die Witterungsverhältnisse im Hitzesommer 2018 mit über lange Zeit sehr trockenen Böden waren für dieses Verfahren ideal.