PDF

Bewässerungsprojekt in den Gemeinden Buch, Ramsen und Hemishofen, SH

Für ein Bewässerungsprojekt unter Federführung des Kantons Schaffhausen soll ein grober Überblick über die örtlichen Bodenverhältnisse geschaffen werden.

Unsere Leistungen

Aufnahme der Bodeneigenschaften mit Handbohrungen (Bohrprofile), Interpretation und kartographische Darstellung der Daten, Berechnung von Speichervermögen, Auswaschrisiko und Bewässerungsbedarf, Verfassung Bericht.

Auftraggeber

Kanton Schaffhausen, Interkantonales Labor

Jahr

2014-2014

Zahlreiche Landwirte möchten ihre Nutzflächen bewässern und haben sie entsprechend für das Bewässerungsprojekt angemeldet. Für den Kanton Schaffhausen stellte sich die Frage, wie hoch der Bewässerungsbedarf für diese Flächen überhaupt ist und ob die Böden für eine Bewässerung überhaupt geeignet sind. Er beauftragte deshalb die Naturkonzept AG, einen Überblick über die verschiedenen Böden, insbesondere ihre Gründigkeit und ihr Sand-, Schluff- und Tongehalt zu gewinnen. Ergebnis: Zahlreiche Böden sind sandig und äusserst durchlässig, weshalb sie zwar einen hohen Bedarf jedoch auch ein geringes Speichervermögen haben. Stellenweise sind die Böden äusserst tonhaltig und zeitweise stark vernässt. Entsprechend gering ist der Bewässerungsbedarf. Werden diese Böden bewässert, besteht die Gefahr, dass sie mangels Sauerstoff ersticken.